Leuchtende Kinderaugen spiegelten sich in glänzendem Blech

Am vergangenen Freitagnachmittag trafen sich die Kindertagespflegpersonen mit ihren Tageskindern und deren Familien zum diesjährigen Laternenfest der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V., an der Kulturhalle in Grossenritte. Zunächst wurden 1 Stunde lang beim gemeinsamen Kaffeetrinken und Kuchenessen in der Kulturhalle, tolle Gespräche geführt, und Neuigkeiten unter den Eltern und den Kindertagespflegeperson ausgetauscht. Auch ist es eine Freude der Eltern zu entdecken, das bekannte Familien deren Kind auch in der Kindertagespflege in Betreuung haben, und man sich zu diesen Gelegenheiten, wie z.B. dem Sommerfest oder dem Laternenfest des Vereins, dann mal trifft. Als sich dann um 17 Uhr der Posaunenchor Grossenritte vor der Halle zum Laternenlieder spielen aufbaute, da wollten die Kinder nur noch raus um der Musik zu lauschen. In den glänzenden Instrumenten der Posaunenchormitglieder spiegelten sich die, vor freudiger Aufregung, leuchtenden Augen der Kinder wieder. Sie blieben ganz andächtig stehen um der Musik zu zuhören.

Ein kleines Mädchen aus Breitenbach sagte dann voller Freude zu Ihrer Kindertagespflegperson:“ Was für eine schöne Musik.“ Nach einigen Laternenliedern setzte sich dann der Laternenzug in Bewegung und zog mit wippenden Lämpchen durch Feld und Flur. Die Laternen für dieses Fest wurden in den verschiedenen Spielkreis- und Turngruppen, in der sich die Kindertagespflegepersonen des Vereins regelmäßig treffen, bereits seit einiger Zeit im Vorfeld mit den Kindern gebastelt. An 2 Sammelpunkten während des Umzuges, wurden dann noch einige Laternenlieder unter sternklarem Himmel gesungen, bis sich der ganze Zug wieder zusammen gesammelt hatte.

Auf dem Rückweg ergaben sich noch hier und da verschiedene Gespräche, bis sich die Laternenfestgruppe an der Kulturhalle wieder voneinander verabschiedete.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim Posaunenchor Grossenritte ganz herzlich für die schöne Musik, die den Kindern viel Freude gemacht hat.

 

 

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

11 Jahre Kindertagespflege in Breitenbach – Windelhüpfer, rauf auf die Hüpfburg !

Am vergangenen Samstag meinte es der Wettergott besonders gut mit unserer lieben Kollegin Frau Anke Albrecht aus Breitenbach. Frau Albrecht ist seit 11 Jahren als Vereinskindertagespflegeperson in Breitenbach tätig, und nahm dieses Jubiläum zum Anlass für ein schönes Gartenfest bei sich zu Hause. An der Hüpfburg, am Kuchenbuffet oder am Basteltisch trafen sich ihre aktuellen Tageskinder mit ihren Familien, zahlreiche ehemaligen Tageskinder mit deren Familien, und die Familie und Freunde von Frau Albrecht. Auch die Bürgermeisterin Frau Gimmler ist gerne der Einladung von Frau Albrecht gefolgt. Sie gratulierte ihr ganz herzlich, sah sich einmal die Betreuungsräumlichkeiten an und dankte Frau Albrecht für ihre gute Betreuungsarbeit für die Kinder unter 3 Jahren. An diesem Nachmittag präsentierte Frau Albrecht die Konzeption Ihrer Arbeit, welche für jeden zum Durchlesen oder Mitnehmen bereitlag, und gerne jederzeit für Interessierte bei ihr einsehbar ist. Unsere Kollegin war in den vergangenen 11 Jahren überwiegend als einzige Kindertagespflegperson in diesem Ort tätig. Sie hat sich in dieser Zeit eine Kooperation mit dem dortigen Kindergarten Sonnenschein aufgebaut. Das beinhaltet, das sie regelmäßig den Bewegungsraum der Kita Sonnenschein zum Turnen mit ihrer Kindergruppe nutzen darf, und zum Teil gemeinsam am Gruppengeschehen teilnehmen kann. Diese Zusammenarbeit ist für die Tageskinder, die später in diese Kita gehen werden, eine besonders gute Vorbereitung auf ihre Zeit als Kindergartenkind. Ein herzliches Dankeschön von Seiten des Vereins senden wir an das Team der Kita Sonnenschein, für die gute Zusammenarbeit Vorort. Frau Albrecht besucht mit ihrer Kindergruppe, die sich „ die Windelhüpfer“ nennt, 1x wöchentlich einen Spielkreis für Vereinstageskinder in der AWO in Baunatal/Grossenritte. Weiterhin ist sie eins von 5 Vorstandsmitgliedern der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V.. Wir schätzen auch im Vorstand sehr die gute Zusammenarbeit mit Frau Albrecht. Der Vereinsvorstand gratuliert Ihr auch auf diesem Wege ganz herzlich zu diesem Jubiläum, und wünscht ihr für ihre weitere Betreuungsarbeit in Breitenbach alles Gute.

 


Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höhe…

So erging es am vergangenen Samstag vielen selbst gebastelten Moosgummienten am Stand der Kindertagespflege anlässlich des Weltkindertages auf dem Marktplatz in Baunatal. In einem kleinen Minipool dümpelten die kleinen Enten in Ruhe vor sich hin, bis der Bürgermeister den Weltkindertag eröffnet hatte. Dann aber schnappten sich zahlreiche kleine Kinderhände eine Magnetangel, um einen kleinen gelben Freund für zu Hause aus dem Pool zu angeln. Die Freude war groß, als sich die Kindertagespflegepersonen mit ihren Tageskindern und deren Eltern am Pool zum Entenangeln trafen. Solche gemeinsame Aktionen voller Spaß, verstärken die guten Verbindungen zwischen den Kindertagespflegepersonen und den Familien des Vereins. Viele bunte Seifenblasen empfingen die kleinen Besucher an unserem Pavillon und auch die größte und schillernste Seifenblase des ganzen Weltkindertages entstand am Stand der Kindertagespflege. Das Entenangeln und die Wasserspiele am Weltkindertag ist eine Möglichkeit, wie sich der Verein an verschiedene Veranstaltungen der Stadt Baunatal und des Landkreises Kassel mit ehrenamtlichen Kindertagespflegepersonen und tollen Angeboten beteiligt. So trafen sich auch am Freitag, den 06.09.13 einige Kindertagespflegepersonen zum Familientag des Landkreises Kassel. In der Kulturhalle in Großenritte boten wir ein „herzliches“ Bastelangebot für Kinder und einen Informationsstand für an der Kindertagespflege interessierte Personen an.

Einen bildlichen Eindruck unseres Entenangelns präsentieren wir Ihnen in der Bildergalerie unserer Internetseite www.kindertagespflege-baunatal-schauenburg.de. Dort bietet sich auch jedem Besucher die Gelegenheit in dem Gästebuch einen Gruß oder Glückwünsche zum 35järigen Bestehen des Verein an uns zu richten. Wir freuen uns auf Einträge in unserem Gästebuch.

 


Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Jubiläumssommerfest zum 35 jährigen Bestehen

Am Samstag, den 31.08.2013 feierte die Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. mit seinen Familien und Kindertagespflegepersonen ein Sommerfest anlässlich des 35 jährigen Bestehens des Verein, an der alten Schule in Baunatal/Grossenritte.

Zu diesem besonderen Fest durften wir zusammen mit zahlreichen Familien den Bürgermeister Herrn Schaub aus Baunatal, die Bürgermeisterin Frau Gimmler aus Schauenburg, die Kitaleiterinnen unserer Kooperationskitas, Frau Lachmann und Frau Lengemann vom Fachdienst Kindertagespflege des Landkreises, Frau Becker von unserer Vermittlungsstelle, sowie andere Vertreterinnen unserer Kooperationspartner und Freunde des Vereins ganz herzlich begrüßen. Über Ihren Besuch haben wir uns sehr gefreut. Wir möchten uns auch ganz herzlich bei unseren Gästen für die dem Verein entgegengebrachten Glückwünsche und Aufmerksamkeiten bedanken. Vielen Dank dafür. Nach einer kurzen Begrüßung unserer 1. Vorsitzenden Frau Brombach, einer Dankesrede aus dem Herzen einer Mutter für 35 Jahre hervorragende Betreuungsarbeit, und ein paar Worten unseres Bürgermeisters über die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Kindertagespflege baunatal-Schauenburg e.V., wurde das Kuchenbuffett eröffnet. Für die Kinder boten eine Hüpfburg und die Angebote des Spielmobils „ rote Rübe“ ein abwechslungsreiches Spiel und Spaßprogramm. Den Erwachsenen boten sich bei Kaffee und Kuchen oder Bratwurst viele Gelegenheiten zu Gesprächen und zum Erfahrungsaustausch.

An dieser Stelle möchten wir auch ein herzliches Dankeschön an alle Kuchenbäckerinnen und Helfern richten, die zum Gelingen dieses schönen Jubiläumssommerfestes beigetragen haben.

Einen bildlichen Eindruck unseres Sommerfestes präsentieren wir Ihnen in der Bildergalerie unserer Internetseite www.kindertagespflege-baunatal-schauenburg.de. Dort bietet sich auch jedem Besucher die Gelegenheit in dem Gästebuch einen Gruß oder Glückwünsche an den Verein zu richten. Wir freuen uns auf Einträge in unserem Gästebuch.

 


Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Zu Besuch bei Herrn Käse an der Waldstation

 

Eines unserer diesjährigen Fortbildungsthemen sollte etwas mit Naturerfahrungen und Spielmöglichkeiten aus Naturmaterialien sein, so war es der Wunsch des Vereins Kindertagespflegteams. Und da sind wir in Baunatal in der glücklichen Lage, das es das besondere Angebot der Waldstation gibt. Herr Käse, der Leiter der Waldstation, Walter der Waschbär, Willi das Wildschwein und Margarete der Maulwurf, die kleinen Plüschmaskottchen der Waldstation, luden uns am vergangenen Samstag ganz herzlich dazu ein, sie einmal an der Waldstation zu besuchen. Herr Käse fand schon in seiner tollen Vorbereitung wunderbare Spiele, Bastelideen und Infomaterialien für Naturerfahrungen mit U3-Kinder, die er gerne vielfältig an uns weitergab. Und so befand sich das Team der Kindertagespflege kurzerhand auf einer Frischlingsrennbahn, fand sich wenig später bei einem Entdeckerspiel am Waldrand, im Wald beim Material sammeln für eine Klebepalette, beim Wichteldorf bauen und beim Fühlkastenspiel wieder. Auch das Spielmaterial aus der Natur, wie z.B. das 3D Memoryspiel, der Spiegellauf, der Guckkasten, das Geräuschmemory und das Auslosungssäckchen gaben uns viele Ideen und Anregungen für unseren Alltag mit den Kindern mit. Und zwar nicht nur für im Wald, sondern auch im Garten und für zu Hause. Das war eine Fortbildung voller Spass, und vielen liebevollen Ideen für unsere Kinder zum Thema Naturerfahrungen. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Käse für den tollen, lehrreichen Tag bei ihm an der Waldstation bedanken. Wir kommen sicher mal mit unseren Tageskindern zu Ihnen, das wäre für die Kinder auch ein besonderes Angebot. Die Spielideen, die wir mitnehmen durften, dürfen die Eltern sich gerne von der ihr bekannten Vereins Kindertagespflegeperson erklären lassen. Sie machen großen und kleinen Leuten viel Spass. Einen bildlichen Eindruck unserer Fortbildung präsentieren wir Ihnen in der Bildergalerie unserer Internetseite www.kindertagespflege-baunatal-schauenburg.de. Dort bietet sich auch jedem Besucher die Gelegenheit in dem Gästebuch einen Gruß oder Glückwünsche zum 35järigen Bestehen des Verein an uns zu richten. Wir freuen uns auf Einträge in unserem Gästebuch.

 

 

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Zu Besuch bei Freunden zwischen Getreide und Stroh

Am vergangenen Mittwoch trafen sich 3 Kindertagespflegepersonen mit den Tageskindern der mittwochs Spielkreisgruppe zu einem gemeinsamen Ausflug am Grebenhof in Grossenritte. Nachdem wir mit den Kindern eine Runde auf Feldwegen rund um den Grebenhof spazieren gegangen waren, bereiteten wir uns am Grebenhof einen Picknickplatz unter einer Kastanie zum gemeinsamen Frühstück vor. Als besonderen Höhepunkt dieser Ausflüge finden es die Kinder toll, mit einer mitgebrachten Futterspende 1 Pferd zu füttern und zu streicheln, welches eine Kindertagespflegekolleginn dort stehen hat. Es ist für die Kinder schön ein bekanntes Pferd wie einen alten Freund zu besuchen und mit Äpfeln und Möhren zu verwöhnen. Manchmal ist es auch so, das andere Pferdebesitzer uns ihr Pferd einmal vorstellen wollen. In diesem Jahr hat sich ein Pferd sogar mit einer Verbeugung von den Kindern verabschiedet, das war toll.

Diese Art der Ausflüge entsteht bei uns im Verein besonders durch die gute Zusammenarbeit unter Vereins Kindertagespflegepersonen.

 


Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

 

 

Der Verein hat zurzeit 22 qualifizierte, aktive Kindertagespflegepersonen in Baunatal und Schauenburg. Davon betreuen 2 Kolleginnen als Vertretungskindertagespflegepersonen nach Bedarf, 16 arbeiten bei sich im eigenen Haushalt, und 4 qualifizierte Kindertagespflegepersonen arbeiten in so genannten geNuTas.

GenuTa ( bedeutet: gemeinsame Nutzung von anderen geeigneten Räumen durch mehrere Tagespflegepersonen) und geNuTa ist ein neuer Begriff für das Wort „Grosstagespflegestelle“, oder auch „ Zusammenschluss“. Diese 2 häufig im Sprachgebrauch verwendeten Begriffe bezeichnen einzeln etwas anderes, als das was eine geNuTa ausmacht. Unsere 4 Kolleginnen arbeiten zu zweit jeweils in 2 geNuTas mit zeitgleich 8 anwesenden Kindern in gemeinsamen, großzügigen Räumlichkeiten. Die Vereins geNuTas sind „das Spatzennest“ im Kindergarten Abenteuerland in Altenbauner und „ das Zwergenstübchen“ auf einem alten Hof in Rengershausen.

Sportliche Leistungen der Kindertagespflegpersonen beim Kegeln 2013

Darf ich unsere inzwischen schon traditionelle Kegelmannschaft wieder zum diesjährigen Freizeitkegler Turnier anmelden?“ So waren vor ein paar Wochen die Worte unserer 1. Vorsitzenden Frau Brombach. Und am Mittwoch, den 19.06.13 folgten wir dann auch gerne zum bereits 4. Mal dieser Einladung. Bei 38 Grad Außentemperatur trafen wir uns, um am alljährlichen Freizeitkegler Turnier der Kegelabteilung des KSV, mit unserer 1. Vorsitzenden als Teamleiterin, und 4 weiteren Kindertagespflegepersonen anzutreten. Wir warfen jeder auf 4 Bahnen verteilt, je 15 Wurf, also insgesamt 60 Würfe pro Person in die Vollen. Als dann während unseres Durchganges auch 2x die Mitglieder der Kegelabteilung „ Kranz“ riefen, was ein besonderes Wurfergebnis ist, da hofften wir darauf, dass wir unser Vorjahresergebnis etwas verbessern könnten. So war es dann auch. Mit 1095 insgesamt gefallenen Kegeln verbesserten wir uns um 20 Holz und erreichten damit den 4. Platz beim Mannschaftskegeln. Es war wie in den vergangenen 3 Jahren wieder ein Abend voller Spaß und Gemeinschaftsgefühl, mal ganz Abseits von Windeln und Schnullern. Ein herzliches Dankeschön von unserer Seite an die Kegelabteilung des KSV für die Einladung.

Pädagogischer Fachtag der Kindertagesstätten und wir waren dabei!!!

Am vergangenen Freitag, fand für die MitarbeiterInnen der Baunataler Kindertagesstätten und Horte der diesjährige pädagogische Fachtag statt. Wir Tagesmütter freuten uns besonders darüber, das die Stadt uns zu diesem Tag eingeladen hat, und so folgten wir auch gerne dieser Einladung. 14 Tagesmütter der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. nutzten am Nachmittag die Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit den Fachkräften der Einrichtungen. Das Thema des Tages lautete: „ Einen Tag in den Schuhen des Anderen laufen...!“ Dabei fand ein reger Austausch darüber statt, wie die Kindertagestätten und die Tagesmütter die jeweiligen Eingewöhnungen der Kinder in ihre Obhut gestalten. Es wurde in gemischten Kleingruppen 3 verschiedene Perspektiven, der an der Eingewöhnung beteiligten Personen, beleuchtet. Die neue, herausfordernde Situation für das Kind, die Sorgen/ Ängste der Eltern und der Umgang der Fachkraft mit der Familie. Das war für beide Seiten, Kita Fachkräfte und Tagesmütter, ein sehr reger, und ein von Respekt für die jeweilige Arbeit geprägter Erfahrungsaustausch, von dem alle sicher einige Anregungen mit in ihren Alltag nehmen konnten. Wir möchten uns ganz herzlich für diesen Erfahrungsaustausch und die offene und an unserer Arbeit sehr interessierten Aufnahme im Kreis der Kita Fachkräfte ganz herzlich bedanken. Wir empfanden diesen Nachmittag als sehr wertvoll für eine gemeinsame Bildungs- und Betreuungsarbeit. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an unsere Vereinselternschaft, die zum größten Teil ihre Kinder etwas früher als sonst freitags von ihrer Tagesmutter abholten, oder die Betreuung anderweitig geregelt haben, damit wir Kindertagespflegepersonen es zeitlich einrichten konnten an diesem Fachtag teilnehmen zu können. Dankeschön!

Wünscht, frohe Ostern !!!

Die Tagesmütter der Kindertagespflege Baunatal - Schauenburg e.V wünschen von ganzem Herzen ihren Tageskindern mit ihren Familien, ihren ehemaligen Tageskindern mit Familien und allen Freunden des Vereins

schöne Osterfeiertage, und einen fleissigen Osterhasen, der Euch hoffentlich viele bunte Eier bringt.

 

Wir möchten besonders unseren Freunden und Fördermitgliedern ganz herzlich für Eure Treue zum Verein danken, und Euch frohe Ostern wünschen.

Freunden des Vereins z.B. Grosseltern und Paten möchten wir eine Fördermitgliedschaft im Verein anbieten. Damit haben Sie ganz selbstverständlich die Möglichkeit an allen Veranstaltungen des Vereins, z.B. Sommerfest, Laternenfest oder Ausflügen mit Ihren Enkel- oder Patenkindern teilnehmen zu können. Wir freuen uns ganz  besonders darüber, Grosseltern und Paten der Tageskinder im Verein begrüssen dürfen. Zumal wir auch von vielen Familien wissen, das Sie als Grosseltern oder Paten auch einen Beitrag zur Betreuung des Enkel- oder Patenkindes leisten, und somit ein wichtiger Teil der Familie sind.

Aufnahmeerklärungen für den Verein erhalten Sie bei jeder Vereinstagesmutter und in der unten genannten Vermittlungsstelle. Vielen Dank, wenn Sie unsere Arbeit mit 35,- € im Jahr unterstützen würden.

Der Verein Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. feiert in diesem Jahr sein 35 jähriges Bestehen mit einem grossen Sommerfest am 31.8.13 an der alten Schule in Grossenritte. Dazu laden wir schon heute alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein. Nähere Infos erhalten Sie auf unserer Internetseite. Für die Vermittlung eines Betreuungsplatzes empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit Frau Becker, von der Vermittlungsstelle, ca. 8 - 6 Monate bevor die Betreuung starten soll. Wer es schon absehen kann, wann er auf jeden Fall eine Tagesmutter für sein Kind braucht, gerne auch noch früher.

Auch bei eventuellen Unsicherheiten und Sorgen mit Ihrer Tagesmutter steht sie Ihnen gerne beratend und vermittelnd zur Verfügung.

Fachtag „ Unter drei dabei ?!“

Am vergangenen Samstag lud der Landkreis Kassel Fachkräfte aus Kitas und Kindertagespflege zu einem gemeinsamen Fachtag zum Thema „Unter drei dabei?!“ ein. Auch 7 Tagesmütter der Kindertagestagespflege Baunatal – Schauenburg e.V. waren bei dem Thema der U-3 Betreuung auf jeden Fall mit dabei. Da ab August 2013 alle einjährigen Kinder einen Anspruch auf einen Tagesbetreuungsplatz haben, sowohl bei einer Tagesmutter, als auch in einer Kindertagesstätte, war dieser Fachtag eine Inspiration, die Bildung und Betreuung der Kleinsten als positive Herausforderung optimistisch anzugehen. Das nötige „ Handwerkszeug“ gab uns die renommierte Referentin des Tages Frau Dr. habil. rer. nat. Haug – Schnabel mit auf unseren Weg. Sie referierte darüber, wie wichtig für diese Kleinen eine sanfte Eingewöhnungsphase, am Besten nach dem bewährten Berliner Model, in eine neue Umgebung mit Begleitung eines Elternteils ist. Die Vereinstagesmütter arbeiten schon viele Jahre in ihren Eingewöhnungsphasen nach dem Berliner Model und haben damit schon viele erfolgreiche Eingewöhnungen/ Übergänge von zu Hause zur Tagesmutter begleitet. Dieses gelingt uns aber auch nur mit einer kooperativen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Eltern. Weiterhin referierte Frau Dr. Haug – Schnabel darüber, das im Zentrum der frühkindlichen Pädagogik, die vielfältigen Alltagserfahrungen der Kinder stehen. Das ein Krippen oder Tagespflegekind im Alltag alles spannend findet, was seine Umgebung ihm ermöglicht zu erkunden. Die Kinder forschen, und entdecken Leidenschaften, wenn sie von ihren Bezugspersonen Sicherheit gebende Angebote, und Denk- und Handlungsspielräume bekommen. Damit entwickeln sie eigenen Ideen und fangen an, am Besten mit anderen Kindern gemeinsam zu planen und forschen. Ein Kind erhält in diesem Alter die besten Bildungsmaßnahmen, in einer sicheren, vertrauensvollen , liebevollen, ermutigenden Umgebung und mit einer Bezugsperson, voller Zutrauen in die Fähigkeiten des Kindes.

Jahreshauptversammlung 2013 und 35. Geburtstag des Vereins

Am Dienstag den 19.02.2013, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Kindertagespflege Baunatal – Schauenburg e.V. statt.

Die 1. Vorsitzende Frau Brombach begrüßte die 17 anwesenden aktiven Tagesmütter und Frau Becker von unserer Vermittlungsstelle ganz herzlich, eröffnete die Jahreshauptversammlung und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Anschliessend berichtete sie in ihrem Geschäftsbericht für das Jahr 2012, wie sie sich in ihrem 1. Jahr als 1. Vorsitzende eingearbeitet hat, welche Veranstaltungen der Verein im letzten Jahr durchführte und dankte allen für ihr ehrenamtliches Engagement bei unseren Veranstaltungen und Projekten.

Frau Becker berichtete über die Vermittlungsstatistik des vergangenen Jahres. Über ihre aktuellen Projekte und über die Vernetzungsarbeit mit den Tagesmüttern.

Frau Leja, als Kassiererin des Vereins, berichtete über unsere Betreuungs- und Mitgliederstatistik. Weiterhin erklärte sie, die Umstellung auf das SEPA- Basis-Lastschriftverfahren. Alle Mitglieder, Tagesmütter, Eltern und fördernde Mitglieder, erhalten eine neue Aufnahmeerklärung für den Verein, auf diesen müssen ab 2014 BIC und IBAN- Nummern der Mitglieder vermerkt sein, damit weiterhin die Mitgliedsbeiträge ab 2014 fristgerecht eingezogen werden können. Wir freuen uns über jedes Mitglied, das diese Umstellung mit uns trägt, und unsere Arbeit auch weiterhin finanziell unterstützt. Vielen Dank dafür!

Die Kassenprüferin Frau Hofmann berichtete, das sie die Kasse geprüft hat. Sie hatte keine Beanstandung und stellte anschliessend den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Dieses wurde einstimmig beschlossen.

Frau Brombach erklärte die vom Vorstand vorgeschlagenen Satzungsänderungen, die auch von der Mitgliederversammlung für gut befunden wurden, und einstimmig beschlossen wurden.

Frau Albrecht aus Breitenbach und Frau Busch aus Elgershausen wurden für ihre 10 jährige Vereinsmitgliedschaft und ihre Arbeit als Tagesmütter geehrt.

In diesem Jahr feiert der Verein sein 35 jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass planen wir ein Sommerfest am 31.08.2013 an der alten Schule in Grossenritte. Wir laden schon heute alle unsere Mitglieder ganz herzlich zu diesem Sommerfest ein. Die nähere Planung wird demnächst aufgenommen.

Frau Füßling verteilte noch einen Erfassungsbogen, mit dem sich der Verein mal ein Gesamtbild über unser Betreuungsangebot verschaffen möchte. Dieser wurde von den anwesenden Tagesmüttern ausgefüllt und anschliessend wieder eingesammelt.

Damit endete die Jahreshauptversammlung 2013.

Spielkreis feiert Fasching!

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein großes Helau im Spielkreis

Am Aschermittwoch hatte der Spielkreis der Tageskinder in der AWO besonderen Besuch. Wir trafen auf 1 Cowboy, 1 Cowgirl, 2 Clowns, 2 Marienkäfer, 1 Drachen, 1 Feuerwehrmann, 1 Seeräuber, 1 Indianer, 1 Dalmatiner, 1 Zwerg und auf Pippi Langstrumpf. Diese bunte Gruppe ließ sich das von den Eltern gespendete Faschingsfrühstück so richtig gut schmecken. Vielen Dank an dieser Stelle an die Eltern, die uns damit verwöhnt haben. Nach dem Frühstück wurde noch getanzt, gelacht, so richtig getobt und viel Spaß gemacht. Das Faschingsfest im Spielkreis ist für uns große Leute mit unseren kleinen, bunten Freunden immer ein richtiger Jahreshöhepunkt.

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

„Ideen mit Herz“ zum Valentinstag

Am Donnerstagnachmittag boten die Tagesmütter aus Baunatal und Schauenburg im Rahmen der Wanderausstellung „ Kindertagespflege“ eine Baselaktion in der Herkulespassage an. An den 3 verschiedenen Tischen gab es für die Kinder mit Ihren Eltern die Möglichkeit Herzblumenstecker oder Herzanhänger, bunte Masken oder tolle Kunstwerke herzustellen. Die Tagesmütter hatten 1 großes Herz als Collage vorbereitet, auf dem viele der zurzeit betreuten Kinder und ihre Tagesmütter zu sehen waren. Manche Eltern und Grosseltern erfreuten sich daran ihren kleinen Schatz in unserem Herzen wieder zu finden.

Zwischendurch konnten sich die Kinder mit Getränken und Keksen, die uns der Herkulesmarkt gespendet hat, stärken und neue Ideen entwickeln.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Stadt Baunatal und den Mitarbeitern des Herkulesmarktes für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ohne sie wäre die Durchführung der Wanderausstellung, mit der wir die Kindertagespflege in unserer Region vorstellen wollten, und besonders die Durchführung der Bastelaktion nicht möglich gewesen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Ausstellung zum Thema: Bildungsort Kindertagespflege

Die Kindertagespflege beteiligt sich an einer Wanderausstellung der Karl Kübel Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stadt Baunatal und dem Fachdienst für Kindertagespflege des Landkreises Kassel, zum Thema „ Kindertagespflege. Wir ergänzen diese Ausstellung mit dem Thema „ Kindertagespflege in Baunatal und Schauenburg". Sie ist seit dem  01.02.13 bis zum 15.02.13 in der Herkulespassage zu finden. Seit ihrer Eröffnung am vergangenem Freitag, durch den Bürgermeister, mit ca. 40 Eröffnungsbesuchern, fanden schon viele Besucher im Vorbeigehen ein sehr reges Interesse an dieser Ausstellung.

Vielleicht lächelt Ihnen ja ein bekanntes Kindergesicht, das zur Zeit in Betreuung bei einer Tagesmutter ist, entgegen?

Im Rahmen dieser Ausstellung möchten wir alle Interessierten ob als Eltern, die eine Tagesmutter für ihr Kind suchen oder als Interessierte am Beruf der Tagesmutter ganz herzlich zu folgendem Termin einladen. Am 14.02.13 um 15 Uhr wird es bei der Ausstellung in der Herkulespassage eine Mitmach-Aktion von Tagesmüttern für Kinder und Eltern zum Thema:“ Ideen mit Herz „ geben.

An diesem Termin sind wir auch als persönliche Ansprechpartner für Sie vorort, und freuen uns auf Ihre Fragen. Wir werden im Rahmen einer Collage versuchen alle, zur Zeit von Tagesmüttern betreute Kinder, darzustellen. Also auch zu dieser Aktion lohnt sich ein Besuch.

Wir freuen uns darauf Ihnen die Kinderbetreuung im Rahmen einer Kindertagespflege in unserer Region mit dieser Ausstellung vorstellen zu dürfen.

So viele Möglichkeiten werden den Tageskindern des Vereins geschenkt

Auch im vergangenem Jahr freuten sich die Tageskinder ganz besonders auf die Vormittage, an denen wir uns mit anderen Tageskindern und Tagesmütterkolleginnen des Vereins in verschiedenen Einrichtungen entweder zum Turnen oder zum Spielkreis treffen konnten. Zum Turnen treffen wir uns regelmäßig in verschiedenen Kindertagesstätten und dürfen dort die Bewegungsräume nutzen. Zum Spielkreis treffen wir uns mit 2 Gruppen an 2 Vormittagen in der AWO in Grossenritte, sowie mit jeweils 1 Gruppe bei der Kirchengemeinde in Rengershausen und bei der Kirchengemeinde in Elgershausen. Das waren für unsere Tageskinder immer sehr abwechslungsreiche und bewegte Vormittage. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei dem Team des Kindergarten Altenritte, dem Team des Hünsteinkindergartens, dem Team des Pestalozzikindergartens, und dem Team des Kindergartens in Breitenbach und den Hirtzsteinzwergen in Elgershausen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir wissen ihr Engagement sehr zu schätzen uns ihre Räumlichkeiten für unsere Turnstunde frei zu halten. Die Tageskinder dürfen in ihren Räumlichkeiten toben, turnen, klettern, tanzen, im Bällchenbad spielen, haben richtig Spaß und können von uns gezielter in ihrer Motorik gefördert werden. Des Weiteren bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit mit der AWO in Grossenritte, wo wir uns wöchentlich mit 2 Spielkreisgruppen, und zum monatlichen Eltern-Kind-Cafe als Kontaktmöglichkeit zwischen Tagesmüttern und suchenden Eltern treffen dürfen.

Bei den Kirchengemeinden in Rengershausen und in Elgershausen bedanken wir uns auch ganz herzlich, die uns dort Räumlichkeiten für Spielkreise zur Verfügung stellen. All diese Kooperationen mit den verschiedenen Trägern und Einrichtungen sind durch eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Verein entstanden, und der Verein Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. möchte diese Möglichkeiten nicht mehr missen. Wir freuen uns darüber das wir in ihre Räumlichkeiten kommen dürfen und mit den Kindern dort erlebnisreiche Vormittage erleben dürfen.

Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit im Jahr 2013.

Herzlichen Dank!

Vereinsvorsitzende

Manuela Brombach
Wilhelmshöher Strasse 38
34225 Baunatal
Tel. 0561/49 89 39

e-mail: kindertagespflege.baunatal@googlemail.com