Pilze, Schafe und bunte Lämpchen ziehen durch den Nebel

Am vergangenen Freitag fand ein besonderes Jahreshighlight für die Tageskinder mit ihren Familien und Tagesmüttern statt. Es war wieder Zeit für unser alljährliches Laternenfest. Dazu trafen sich die Kinder mit ihren Familien und Vereinstagesmüttern in der Schauenburghalle in Hoof. Die Tagesmütter des Mittwochspielkreises und die Vereinskolleginnen aus Elgershausen und Breitenbach haben schon lange, mit den Tageskindern, diesen besonderen Tag vorbereitet. Wir haben mit den Kindern Laternen gebastelt und Lieder geübt. Die Vereinskollegin Anke Albrecht hat in diesem Jahr einen Bastelabend für die Mütter bei sich zu Hause in Breitenbach veranstaltet, wo alle Mütter ihrer Tageskinder die Gelegenheit nutzten, um ein schönes Schäfchen für ihr Kind zu basteln. Das war auch ein besonderer Abend für alle. Die Martinsgeschichte, fand in der Vorbereitungszeit, immer wieder, in verschiedenen Formen einen Platz in unserem Betreuungsalltag, sei es als Lied, oder als Buch u.s.w. Für die Kinder war es eine besondere Zeit und somit war für sie auch das abschließende Laternenfest ein besonderes Erlebnis. Zunächst trafen wir uns zu einem gemeinsamen Kaffee trinken im Bürgersaal und nutzen dort die Zeit, um uns auszutauschen, Freunde zu treffen und uns untereinander ein wenig kennen zu lernen. Die Eltern konnten erleben, mit welchen Tagesmüttern und Kindern, ihr Kind gemeinsame Zeit z. B. im Spielkreis verbringt. Nach dem Kaffee trinken beschlossen wir, aufgrund der Wetterverhältnisse, dieses Jahr nur eine kleine Runde rund um die Schauenburghalle mit den Laternen zu laufen. Und so zogen wir mit allen großen und kleinen Leuten, vielen tollen Laternen und natürlich unseren geübten Liedern auf den Lippen, durch Nebel und Nieselregen. Auch die kleine Runde war eine besondere Erfahrung für die Kinder und durch eine besonderen Atmosphäre geprägt. Insgesamt war es wieder ein schönes Treffen und hat uns allen viel Spaß gemacht.

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Kirmeswochenende in Großenritte, und wir waren dabei

Am vergangenen Samstag war es dem Team der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. eine besondere Freude zahlreiche kleine und große Gäste zu ihrem Familiennachmittag im Kirmeszelt begrüßen zu dürfen. Im Zelt gab es die Möglichkeit zu einem gemütlichen Kaffee trinken und das vielfältige Kuchenbuffet wurde sehr gut angenommen. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlichen allen Kuchenbäckerinnen die dieses Angebot ermöglicht haben. Am Basteltisch gab es die Möglichkeit Sonnenschirmchen, Blumenstecker und Wäscheklammern mit herbstlichen Motiven oder mit Stickern zu verzieren. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie kreativ die Kinder mit den angebotenen Materialien umgehen können und sie sich ihre eigenen Ideen entwickeln.

Gleich zwei besondere Highlights durften wir den Kindern und ihren Familien in diesem Jahr anbieten. Zum Einen unser „ Entenangeln“ aus einem kleinen Pool, welches von den Kindern mit großer Begeisterung angenommen wurde, und zum Anderen eine große Tombola, wo wirklich jedes Los ein Gewinn war. Auch das war eine große Freude für die Familien. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz besonders bei Familie Busch aus Elgershausen, die zusammen wochenlang diese Tombola vorbereitet und an diesem Nachmittag betreut haben. Vielen Dank für eure tolle Arbeit.

Auf dem Festplatz gab es für die Kinder eine Hüpfburg, die sehr gerne für ein Bewegungsangebot genutzt wurde und wo die Kinder viel Spaß drauf hatten.

Auch die Büdchen rund um die Kirmes boten den Familien die typische Kirmesatmosphäre.

Es war ein sehr gelungener Familiennachmittag auf der Großenritter Zeltkirmes und wir danken all unseren Vereinstagesmüttern, die dort zum Gelingen beigetragen haben und besonders dem Kirmesteam Großenritte für die tolle Zusammenarbeit und Eure wirklich tatkräftige Unterstützung.

 

Am Sonntagnachmittag ging es dann für einige Vereinstagesmütter rauf auf einen Traktoranhänger, denn der Kirmesumzug durch Großenritte stand auf dem Plan. Bei traumhaften Wetter und mit einem wunderschön geschmückten Wagen, zogen wir Tagesmütter dann mitten im Umzug, mit durch Großenritte. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz besonders bei Sascha Kaiser aus Rengershausen. Vielen herzlichen Dank dafür, das du uns mit deinem Fahrzeug wieder so sicher durchs Örtchen gefahren hast. Es war insgesamt ein sehr gelungenes Wochenende.

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Ausflüge zu den Pferden

Es ist inzwischen eine liebgewonnene Tradition, das sich verschiedene Vereinstagesmütter in unterschiedlichen Konstellationen, immer mittwochs in den Ferien, mit ihren Tageskindern am Grebenhof in Großenritte zum gemeinsamen Ausflug treffen. So trafen sich auch an den ersten 3 Mittwochen dieser Sommerferien wieder Vereinstagesmütter mit ihren Tageskindern, um die Pferde zu besuchen. Angefangen hat dieses mit den Vereinstagesmüttern des Mittwochspielkreises, Frau Leja, Frau Brombach, Frau Fischer, Frau Albrecht und Frau Füßling, weil die AWO in den Ferien geschlossen hat. Im Laufe der Jahre gesellten sich dann auch sehr gerne Vereinstagesmütter aus verschiedenen Ortsteilen Baunatals und Schauenburgs dazu. So z.B. Frau Hofmann aus Elgershausen, Frau de Miranda aus Guntershausen, Frau Biederbick aus Altenritte und erstmalig in diesem Jahr die beiden Kolleginnen aus dem Spatzennest in Altenbauna, Frau Dittmar und Frau Herold. Wir gehen dort mit den Kindern spazieren, besuchen und füttern die beiden Pferde Immor und Fips, und picknicken unter einer großen Kastanie. Es gibt für die Kinder immer viel zu entdecken auf diesen Ausflügen, z.B. die Tiere, die uns auf dem Weg begegnen, die Landmaschinen bei der Arbeit und die verschiedenen Pflanzen in der Umgebung, so zum Beispiel auch unsere heimischen Getreidesorten auf den Feldern. Es ist immer wieder eine große Freude mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen und wir danken Frau Leja ganz herzlich dafür, das sie diese Ausflüge maßgeblich organisiert und wir besonders ihr eigenes Pferd, den Immor, immer besuchen dürfen.

 

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Gut beschirmt auf Stempeljagd

Am Freitag, den 05.07.2019 fand am Nachmittag, im Rahmen der Ferienspiele in Schauenburg, das große Kinderfest der Jugendpflege Schauenburg auf dem Sportplatz in Hoof statt. Verschiedene Vereine, Verbände und Organisationen haben dort den Kindern mit ihren Spielstationen viel Freude bereitet.

Die Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. bot eine Bastelstation an, bei der die Kinder sich Sonnenschirmchen mit Stiften, Wachsmalmäusen oder Aufklebern individuell gestalten konnten. Besonders die Aufkleber mit bekannten Figuren aus Disneyfilmen oder beliebten Fernsehserien waren der Renner bei den Kindern. Gut und bunt beschirmt zogen die Kinder dann von Stand zu Stand weiter, um Stempel für ihre Stempelkarten zu sammeln.

 

Die Vereinstagesmütter Frau Brombach, Frau Umbach, Frau Kaiser, Frau Herold, Frau Bergen und Frau Füßling waren in 2 Standdienstschichten vor Ort. Unser Stand wurde von großen und kleinen Kindern sehr gut besucht und wir hatten viel Freude mit den Kindern. Wir haben uns auch sehr darüber gefreut, viele bekannte Kinder und Familien an unserer Station begrüßen zu können. Es war ein sehr schönes, stimmungsvolles und gut besuchtes Kinderfest. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Jugendpflege Schauenburg für die Einladung, die gute Organisation und die tolle Zusammenarbeit.

 

 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!

Naturpädagogische und sensomotorische Entdeckungsreise

Am vergangenen Wochenende brachen die Vereinstagesmütter zu einer besonderen Entdeckungsreise rund um die Sababurg auf. Im Rahmen unseres Fortbildungsangebotes trafen wir uns am Samstag am Tierpark Sababurg für einen, vom Tierparkteam angeleiteten, und organisierten naturpädagogischen Tag. Zunächst ging es mit dem Tierparkexpress auf eine Rundreise durch den Park, mit vielen wichtigen Informationen über die zu sehenden Tiere.Im Anschluß daran, folgten wir aufmerksam der Wolfsfütterung und dem Vortrag über Wölfe, auch in unseren heimischen Wäldern. Am Nachmittag bot uns das Tierparkteam eine angeleitete Bastelaktion für Kinder an. Wir bastelten Tiermasken, Esellaternen und kleine Schäfchen aus Naturwolle. Weiter ging es dann direkt in den Bienengarten zu einem sehr informativen Vortrag über unsere heimischen Wild- und Honigbienen. Wir wurden den ganzen Tag vom Tierparkteam begleitet und mit wichtigen Informationen versorgt. Am Abend erlebten wir dann eine historische und besonders schöne Stadtführung mit dem Hauptmann der Stadtwache, Dr. Claus Schubert. Solche Aktionen machen uns besonders viel Spaß und wir veranstalten sie für ein tolles Gemeinschaftserlebnis für unser Tagesmütterteam. Am Sonntagmorgen, war es dann Zeit zu einem Treffen am Urwald Sababurg. Dort erwartete uns der Reinhardswaldführer Gero Lenhardt, für eine geführte Wanderung durch den Wald. Hier war es besonders das Motto den Wald mit allen Sinnen, also sensomotorisch zu erleben. Er erzählte uns ein paar spannende Sagen und Legenden rund um die Sababurg und den Wald, bei denen wir doch auch, das eine und andere Mal schmunzeln mussten. Auf viele Eigenschaften der heimischen Pflanzen- und Tierwelt machte er uns aufmerksam und er erzählte uns das geheimnisvolle Pusteblumenorakel. Auf dem Weg gab es auch viele Möglichkeiten sich mit den Kolleginnen zu unterhalten und über die tägliche Arbeit im Austausch miteinander zu sein. Das waren 8 km voller toller Eindrücke und Informationen.

Wir danken dem Team des Tierparks für sein angeleitetes Tagesprogramm für uns, dem Hauptmann der Stadtwache in Hofgeismar, Dr. Claus Schubert für den tollen Abend und dem Reinhardswaldführer Gero Lenhardt für seine erlebnisreiche und informative Wanderung.

 

Wir bedanken uns auch bei unserer lieben Kollegin Daniela Busch, die solche Fortbildungen für uns organisiert und für den reibungslosen Ablauf sorgt. Vielen Dank für Deine Arbeit, es war wieder ein ganz tolles Wochenende für uns.

In den Osterferien ging es raus in die Natur

An den 2 Mittwochen in den Osterferien war es verschiedenen Vereinstagesmüttern eine große Freude das sommerliche Wetter mit den Tageskindern zu einem Ausflug zum Großenritter Reiterhof zu nutzen. Frau Hofmann, Frau Fischer, Frau de Miranda, Frau Leja und Frau Füßling trafen sich dort mit den Kindern zu einem Spaziergang rund um den Hof, um dort Pferde auf der Weide und Landmaschinen auf den Feldern zu beobachten. Während des Spazierganges war es den Kindern ein besonderes Anliegen, dem Pferd Imor, welcher einer Vereinstagesmutter gehört, Frühstück vorbei zu bringen. Dazu hatten sie schon Äpfel, Möhren und Brötchen von zu Hause mitgebracht. Was für eine Freude bei Kind und Pferd. Im Anschluss an den erlebnisreichen Spaziergang haben wir uns mit den Kindern unter eine große Kastanie gesetzt und Picknick gemacht. Frühstück auf einer Picknickdecke schmeckt doch gleich nochmal so gut. Auch dabei gab es einige Pferde und Reiter zu beobachten. Wir sind dann noch eine kleine Runde an den Außenboxen der Pferde entlang gegangen und die Kinder konnte sich das zu Hause der Pferde mal aus der Nähe ansehen. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Ruhe und Gelassenheit sich die Kinder, trotz aller Freude und Aufregung, in der Nähe der Pferde bewegen. Sie wollen die Tiere nicht erschrecken und können sich sehr gut auf diese besonderen Situationen einlassen. Diese Ausflüge sind immer etwas ganz Besonderes und wir danken Frau Leja ganz herzlich für ihre Organisation dieser Treffen.

Rund herum, das ist nicht schwer

Am vergangenen Mittwoch saßen plötzlich kleine bunte Figuren mitten im Morgenkreis des Mittwochspielkreises. Ach ja, es war ja Faschingsparty angesagt. Nachdem wir unsere Kostüme ausgiebig im Morgenkreis bewundert hatten, konnten wir uns in aller Ruhe unserem großartigen Faschingsfrühstück widmen. Dieses wurde auch in diesem Jahr von den Eltern der Tageskinder gespendet und wir sagen ganz herzlich Dankeschön dafür. Es war sehr vielfältig und einfach toll. Nach dem Frühstück wurde die Musik etwas lauter gestellt und alle Partygäste fanden sich zum Tanz und Spiel ein. Dort tanzten dann Batman mit der Prinzessin der Herzen, die Fee mit dem Cowboy, die 4 Feuerwehrleute mit dem Schaf, dem Clown, der Giraffe, dem Zwerg und dem Einhorn, das Häschen mit dem Mini Spiderman und das Drachenmädchen tanzte mit der Prinzessin. Auch Kopfbedeckungen wurden zwischendurch mal getauscht, was neue tolle Figuren zauberte. Nach dem Tanz wurden noch schnell ein paar Fotos gemacht, der Abschlusskreis durfte nicht fehlen und schon war leider unsere diesjährige Faschingsparty vorbei.

Es ist immer ein besonderes Highlight im Laufe des Jahres, wenn wir Vereinstagesmütter mit unseren Tageskindern so ausgelassen feiern dürfen.

 

Bilder finden sie in unserer Bildergalerie!

Themenelternabend zum Thema: Selbstständigkeit und Alltagskompetenz des Kindes fördern

Am Dienstag, den 05.03.2019 war es uns eine besondere Freude bereits zum 4. mal die Leiterin der ev. Familienbildungsstätte in Kassel, Frau Claudia Zahn als Referentin für einen Themenelternabend gewinnen zu können. Mit über 30 teilnehmenden Eltern und Tagesmüttern, war dieser auch wieder sehr gut besucht. In diesem Jahr gab uns Frau Zahn auf ihre unvergleichlich humorvolle Art Einblicke in das frühkindliche Autonomiebestreben. Sie erklärte uns anhand sehr alltäglicher Situationsbeispielen, wie die Kinder versuchen ihre Selbstständigkeitsentwicklung in unserem Alltagsgeschehen voran zu treiben. Sie wollen sich ja ab einem bestimmten Alter alleine anziehen, alleine den Tisch decken und beim Einkaufen mithelfen. Wie kann man hierbei nun dem Kind helfen, all dieses auch, in unserem oft sehr mit Terminen erfüllten Alltag umzusetzen? Das Geniale ist ja auch, wenn man es schafft die Kinder in seine alltäglichen Aufgaben mit einzubeziehen, dann hat dieses auch gleich einen immensen Fördereffekt für das Kind. Die Feinmotorik trainiert sich anhand von Reißverschlüssen und Knöpfen fast ganz von alleine, das Zahlenverständnis beim Überlegen, für wie viele Leute müssen wir denn heute Teller auf den Tisch stellen, die Farbenlehre beim Wäsche sortieren, und das Einschätzen eigener Kräfte und Fähigkeiten, beim Lebensmittel aus dem Regal des Supermarktes holen.

 

Es war ein toller Ausflug in die alltäglichen Möglichkeiten, wie wir unsere Kinder in der Selbstständigkeit und Alltagskompetenz fördern können, wenn wir ihnen nur ein wenig Zeit dafür schenken. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Zahn für diesen tollen und informativen Abend, an dem wir auch viel lachen durften.

Jahreshauptversammlung

Am Dienstag, den 26.02.2019 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. statt.

Nach Begrüßung und Vorstellungsrunde für unsere neuen Kolleginnen stellte die 1. Vorsitzende Frau Brombach die Beschlussfähigkeit sowie die form- und fristgerechte Einladung fest.

Frau Brombach dankt allen aktiven Tagesmüttern für die tolle Zusammenarbeit und beginnt mit ihrem Bericht aus dem Geschäftsjahr 2018 und lässt somit einige Highlights gedanklich nochmals aufleben. Wieder konnten wir viele schöne gemeinsame Aktivitäten und Erlebnisse im Verein ermöglichen, sei es der Besuch der Didacta in Hannover, die vom Verein organisierte Länderkonferenz vieler Tagesmütter aus 13 verschiedenen Bundesländern im Hotel Scirocco, den Themenabend für unsere Eltern und Laternenfeste . Geprägt war das Jahr 2018 natürlich von unserem 40 jährigen Jubiläum, welches wir im September mit einem großen Fest im Festzelt auf der Grossenritter Kirmes gefeiert haben.

Im Anschluss erfolgte der Kassenbericht von Frau Leja unserer Kassiererin.

Seit Februar 2018 konnten wir 6 neue Kolleginnen im Verein begrüßen.

Herzlich Willkommen in unserem Team.

Dann folgte der Bericht der Kassenprüferin Frau Umbach und die Aussprache mit der anschließenden Entlastung des Vorstandes.

Nun begann der wichtige Teil des Abends: das Thema Datenschutz.

Die 2. Vorsitzende Frau Busch hat eigens für den Verein eine Datenschutzordnung erstellt, die nun ausgehändigt und erklärt wurde.

Anschließend begann der schönste Teil des Abends, wir durften drei Kolleginnen ehren.

Frau Sieglinde Prochazka und Frau Andrea Dittmar wurden an diesem Abend für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt und die abwesende Frau Susanne Rosenau wird zu einem späteren Zeitpunkt für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Alles Gute und Vielen Dank für eure ehrenamtliche Arbeit im Verein.

 

Unter Punkt Verschiedenes ging es um geplante Aktionen für das Jahr 2020 wie zum Beispiel der Besuch der Didacta, ein Themenelternabend, die Wochenendfortbildung für uns Tagesmütter und viele weitere Aktionen.

Besuch der Didacta in Köln

Auch in diesem Jahr bot der Verein seinen Tagesmüttern eine gemeinsame Fahrt zur Didacta nach Köln an, um sich über neue Ansätze der frühkindlichen Bildung zu informieren. Die Didacta ist die weltgrößte Bildungsmesse und somit ist ein Besuch dieser Messe für uns ein ganz besonderes Erlebnis, das sich in diesem Jahr 9 Kolleginnen nicht entgehen lassen wollten. Da die frühkindliche Bildung uns besonders am Herzen liegt, informierten wir uns dort über neue Möglichkeiten, um die Tageskinder entsprechend ihres Alters zu fördern und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. So sahen wir uns z.B. Materialien zur Sprachförderung, zur Motorischen Förderung, und zur Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung an. Dieses wird auf der Didacta in Form von Büchern, Bastel -und Knetmaterialien, Sportgeräten und Handpuppen für Rollenspiele u.s.w angeboten. Und natürlich gratulierten wir dem bekannten Kinderbuchstar „der Grüffelo“ zu seinem 20. Geburtstag.

Es war ein besonders informativer und eindrucksvoller Besuch der Didacta 2019 in Köln.

 

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an Frau Busch, die diese Gruppenreise jedes Jahr für uns so perfekt organisiert. 

Neujahrsempfang der Gemeinde Schauenburg

 

Am darauffolgenden Dienstagabend war es uns eine Freude zum Neujahrsempfang der Gemeinde Schauenburg eingeladen gewesen zu sein. Besonders freute es uns dort, das Herr Plätzer in seinem Jahresrückblick mit Bildern, auch an unser 40 jähriges Jubiläum im vergangen Jahr erinnerte und einige sehr anerkennde Sätze für unseren Verein und unsere erfolgreiche Arbeit in der Kleinkinderbetreuung fand. Diese Wertschätzung im vollen Elgerhaus haben wir sehr gerne angenommen.

 

Auch dort gab es viele Gelegenheiten um mit Kita Leitungen und Erzieherinnen in Schauenburg ins Gespräch zu kommen.

 

 

 

Diese Termine nimmt der Vorstand der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. sehr gerne wahr, um den Verein in der Öffentlichkeit zu vertreten und um wertvolle Kontakte für erfolgreiche Zusammenarbeit zu knüpfen.

 

Neujahrsempfang der Stadt Baunatal

 

Am Samstsag, den 19.01.19 waren wir zum Neujahrsempfang der Stadt Baunatal in der Stadthalle eingeladen. Neben den Grußworten von Frau Engler und dem interessanten Referat zum Thema Sport und Inklusion war es uns eine besondere Freude, auf der Bühne 3 Projekte zu sehen, welche im Sport, in der Musik und in der Akkrobatik bereits Inklusion leben. Sie präsentierten sich dort mit kleinen Darbietungen. Auch war es uns wichtig, dort Gepräche mit Kita Leitungen, Erzieherinnen und Freunden der Kindertagespflege Baunatal-Schauenburg e.V. führen zu können.

 

Neujahrstreffen mit dem Tages-Eltern-Verein Felsberg und Schalm-Eder e.V.

 

In diesem Jahr war es uns eine besondere Freude zu dem alljährlichen Neujahrstreffen der Tagesmütter des Tages-Eltern-Verein Felsberg und Schalm-Eder e.V. ( TEN) eingeladen worden zu sein. In geselliger Runde im Servicebüro des TEN e.V in Böddiger verbrachten wir einen informativen Abend, mit vielen tollen Gesprächen unter Tagesmüttern. Es ist immer wieder wertvoll solche Kontakte über die Landkreisgrenzen hinaus zu pflegen, um Informationen und Erfahrungen zum Thema Vereinsarbeit in der Kindertagespflege auszutauschen. Zu unserer vergangenen Jubiläumsfeier durften wir auch die 1. Vorsitzende des TEN e.V, Frau Christine Ullmann herzlich begrüßen, und so enstehen freundschaftliche Kontakte untereinander. Wir freuen uns auf ein nächsten Treffen.

 

Vereinsvorsitzende

Manuela Brombach
Wilhelmshöher Strasse 38
34225 Baunatal
Tel. 0561/49 89 39

e-mail: kindertagespflege.baunatal@googlemail.com